Lesekönige

Am 27.03.2023 fand die lang ersehnte Wahl der Lesekönige und -königinnen statt. Nach dem Klassenausscheid, folgte nun der Wettbewerb innerhalb der Klassenstufen.

Alle waren recht aufgeregt und gaben sich große Mühe. Frau Seifarth hatte die schwierige Aufgabe aus jeder Klassenstufe die Lesekönige und -königinnen zu ermitteln. Geachtet wurde besonders auf Betonung, Lesetempo, Satzzeichen, Lautstärke und natürlich Lesefehler. Doch am Ende standen die besten Leser fest und wurden mit einem Buch belohnt.

Wir gratulieren:

Klassenstufe 1:
1. Hannes Rohde – 2. Fred Kuno – 3. Fynn Schmidt

Klasssenstufe 2:
1. Charlotta Seifarth – 2. Heinrich Schettler – 3. Anni Schettler

Klassenstufe 3:
1. Magdalena Rumph – 2. Heidi Hedrich – 3. Ella Schönefeld

Klassenstufe 4:
1. Alisa Gläser – 2. Lea Meier – 3. Emilie Berls

Lesenacht

„Gibt es in der Schule denn einen Schulgeist?“…

…das war die wichtigste Frage vor der Lesenacht der beiden 3. Klassen der Grundschule Wandersleben. Gespannt und aufgeregt kamen alle 52 Kinder am Freitag Abend um halb 7 in die Schule. Nachdem die Kinder ihre Eltern höflich baten, sie doch jetzt allein in der Schule zu lassen und nach Hause zu gehen, wurde in beiden Klassen das Nachtlager hergerichtet. Die Schulbänke wurden an die Seite geschoben und jeder durfte sich einen eigenen Schlafplatz im Klassenzimmer suchen.

Anschließend gab es für alle Abendbrot und dann wurde die erste Geschichte vorgelesen. Sobald eine Spinne oder ein Gespenst vorkam, blickten sich die Kinder genau im Raum um, um sicherzugehen, dass beides hier nicht versteckt war. Danach gab es eine tolle Leserallye durchs Schulhaus, die die Kinder im Dunkeln mit ihrer Taschenlampe absolvierten.

Nach einer Nachtwanderung schlüpften alle in ihren Schlafsack und lasen mit der Taschenlampe in ihren Büchern, bis schließlich alle Kinder einschliefen. Pünktlich 7 Uhr am Morgen gab es ein gemeinsames Frühstück, bevor es dann müde, aber glücklich nach Hause ging… und die Kinder alle in einen Tiefschlaf fielen 🙂

Seeberger Adventsmarkt

Grundschule Wandersleben auf dem Seeberger Adventsmarkt

Mit dem ersten Advent begannen auch endlich, nach langer Pause, wieder die kleinen Adventsmärkte in der Region. Der Förderverein der Grundschule beteiligte sich mit einem Stand am Seeberger Adventsmarkt und verkaufte von Eltern und Schülern gebackene Plätzchen, Zuckerwatte und Kakao. Die Kinder der 3. Klasse führten ein tolles Programm auf. Insgesamt hat der Förderverein 355€ eingenommen, die nun für Spielsachen, Bücher oder Bastelmaterialien für unsere Kinder verwendet werden.

Ein großes Dankeschön gilt den Helfern beim Adventsmarkt und Plätzchen verpacken und natürlich den fleißigen Plätzchenbäckern aus den einzelnen Klassen.

Vorlesetag

Am 18.11.22, dem bundesweiten Vorlesetag, stand auch an der Grundschule Wandersleben das Vorlesen im Vordergrund. Jede Klasse bekam von verschiedenen Personen tolle Kinderbücher vorgestellt und vorgelesen. So besuchten uns Eltern, Schülergruppen aus dem Gymnasium Neudietendorf, sowie dem Gustav-Freytag-Gymnasium Gotha und stellten ihre Lieblingsbücher vor. Außerdem kam Brit Ullrich als Lesepatin von der Deutschen Bahn und las der Klasse zwei spannende und lustige Geschichten vor. Alle Kinder lauschten gespannt und konnten wieder ein Stück mehr zum Lesen motiviert werden, denn nicht alle Vorleser verrieten, wie die Geschichte ausging.

Vielen Dank für die tollen Geschichten und Präsentationen

Spendenlauf

Von Wandersleben zum Kap Arkona….

Am 16.6.22 fand der Spendenlauf der Grundschule Wandersleben statt. Das Ziel der Schüler war, so viele Kilometer, wie es von Garmisch-Partenkirchen bis zum Kap Arkona sind, gemeinsam zu laufen. Ein sehr hochgestecktes Ziel, welches bei den sommerlichen Temperaturen an diesem Tag nicht umsetzbar war. Trotzdem sind die Kinder insgesamt 1258 Runden gelaufen. Das entspricht den Kilometern von Wandersleben bis zum Kap Arkona und ist eine wahnsinnig tolle Leistung. Der Rekord der einzelnen Schüler lag bei 25 Runden. Nun sind die Kinder auf dem Weg, das Geld bei ihren Sponsoren einzusammeln. Manch einer wird über die Anzahl der gelaufenen Runden überrascht sein. Der Erlös des Spendenlaufes wird für neues Spielzeug, sowie das gemeinsame Projekt mit der Gemeinde Drei Gleichen, vor der Schule einen Parkplatz mit Fahrradstellplatz zu errichten, verwendet. Wir werden dafür in nächster Zeit eine gemeinsame Geldübergabe an die Gemeinde durchführen und freuen uns auf eine baldige Umsetzung des Projektes.

Ein großer Dank geht schon jetzt an alle Eltern, Großeltern und Sponsoren der Kinder.

Der Förderverein der Grundschule Wandersleben

CO2-frei zur Schule

… so hieß der Wettbewerb des Gymnasium in Neudietendorf, an dem die Klassen 2a und 2b teilnahmen. 3 Wochen möglichst ohne Auto zur Schule zu kommen, hieß das Ziel und dafür konnte jeder Schüler Punkte sammeln. Abhängig von der Entfernung zur Schule und die Art und Weise, wie der Weg zurückgelegt wurde, gab es unterschiedlich viele Punkte. Für den Weg von Mühlberg zu Fuß zur Schule gab es pro Strecke 50 Punkte. Das nahmen sich 5 Mühlberger als Ziel und legten an 2 Tagen ihren Schulweg zu Fuß zurück. Das war wirklich eine herausragende Leistung.

Der Schüler mit den meisten Punkten war Paul aus der 2a, dicht gefolgt von Finn aus der 2b und Max aus der 2a. Ein großes Lob geht an alle teilnehmenden Kinder, die wirklich auf das Auto verzichteten und mit dem Bus oder zu Fuß zur Schule kamen. Wir hoffen, dass dies vielleicht bei dem ein oder anderen ein Umdenken veranlasste und auch in Zukunft gilt: CO2 frei zur Schule!

Klasse 2a und 2b